Willkommen beim FC Oberrieden


Das Turnierprogramm fürs Grümpi ist nun zum Download verfügbar: Turnierprogramm

Positiver Rückrundenstart des FCO

Die Eb-Junioren starteten stark in der 2. Stärkeklasse. Sie bezwangen den FC Wettswil durch teils schön herauskombinierten Toren klar mit 15:0. Auch die Db-Junioren liessen nichts anbrennen und liessen Buttikon beim 9:0 Sieg keine Chance. Die Da-Junioren spielten gegen ein junges (alles E-Junioren), aber enorm talentiertes Thalwil und mussten sich in den letzten Minuten mit 5:4 geschlagen geben. Da siegte Technik gegenüber Kraft.

Die C-Junioren empfingen Wollishofen und zeigten wieso Juniorenspiele so interessant sein können: Traumkombinationen, Fehler, Penalty, Fouls, Emotionen und in den letzten fünf Minuten einen Rückstand in einen Sieg verwandeln. Dieser Sieg war zuckersüss. Ebenfalls Wollishofen hiess der Gegner der B-Junioren, welche erstmals in der 1. Stärkeklasse antraten. Ein Spiel auf Augenhöhe mit einem nicht unverdienten 2:1 Sieg der Gäste.

Die 2. Mannschaft musste beim ersten Spiel der Rückrunde eine 2:0 Niederlage gegen Hakoah einstecken.

Unsere 4. Liga-Mannschaft hatte beim Start mehr Glück und gewann in Oettwil mit 2:3. Oberrieden hatte von Anfang an mehr vom Spiel und auch die klareren Torchancen. In Führung ging jedoch der FC Oettwil-Geroldswil. In der zweiten Halbzeit gelang Fagone der Ausgleich. Doch dies war noch nicht die Kehrtwende. Das Heimteam erhöhte nach einem Fehler im Mittelfeld auf 2:1. Nach einem Eckball schoss Hatt das 2:2. Diesmal blieb Oberrieden stabil und drückte auf den Sieg. In 70. kam der Siegestreffer wiederum durch Fagone. Der Sieg war verdient, musste aber erkämpft und erdauert werden.


Wichtige Daten im Jahr 2016

Dorf- und Schülerturnier            24. bis 26. Juni

Generalversammlung                2. September

Chilbi                                         27. bis 29. August

Chlausturnier (Halle)                  3. bis 4. Dezember


Spielbericht der Ea-Junioren vom 24.10.2014

hier lesen...

Der FCO bereitet viel Freude

Das fussballerische Weekend begann am Freitag mit den Senioren, welche den FC Kilchberg-Rüschlikon empfangen. Der klare Tabellenleader drückte und war spielerisch überlegen. Der FCO jedoch nutzte die erste und bis am Ende fast einzige Chance zur Führung. Die Gäste konnten in der zweiten Halbzeit ihre Überlegenheit doch noch in Tore ummünzen. Der 2:1 Sieg von KiRü war verdient.

Am Samstag empfingen die Ea-Junioren den FC Richterswil. Trotz grosser Überlegenheit des Heimteams stand es in der Pause nur 1:1. Erst in der zweiten Hälfte trafen unsere Jungs das Tor zum Schlussresultat von 11:1. Auch die Eb-Junioren waren bei Ihrem Heimspiel siegreich. Sie bezwangen Tuggen in einem intensiven Spiel 7:2.

Die Da-Junioren hatten gegen die Gäste aus Horgen keine Mühe und gewannen in einem uninspierenden Spiel locker mit 6:0. Trotz klarem Sieg hielt sich die Freude bei den Spielern, aber auch den Trainerteam in Grenzen. Im Spitzenkampf empfingen die Db-Junioren den FC Kilchberg. Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen. Die Latte trennte unser Team vor der Führung. Die Gäste machten es besser und gingen kurz vor der Halbzeit mit 0:1 in Führung. In Durchgang zwei bauten die Kilchberger mittels tollem Weitschuss die Führung aus. Der Anschlusstreffer unserer Spieler kam zu spät und in der Schlussminute rettete wiederum die Latte den Sieg der Gäste.

Die C-Junioren waren zu Gast in Richterswil. Sie hatten das Spiel weitgehend im Griff und eigentlich keine Mühe. Allerdings fehlte es sehr vielen Spielern an Lust und Einsatzwille. Dennoch ging man mit 4:0 in Führung ehe man den Gästen noch zwei Tore zum Schlussresultat 2:4 schenkte.

Die B-Junioren durften das Abendspiel in Lachen bestreiten. Früh gingen unsere Farben mit einem herrlichen Freistoss in Führung. Der Ausgleich kam postwendend. Danach bekam der FCO das Spiel mehr und mehr in den Griff und startete einige sehenswerte Aktionen. Einige davon konnten zur 4:1 Führung genutzt werden. Die Konter der Lachener waren jedoch immer gefährlich. Im zweiten Durchgang kommt es wie es kommen musst, wenn man die Tore nicht macht. Die Gäste setzen nach und schossen fünf Minuten vor Schluss den Ausgleich. Die Oberriedner zeigten Charakter und Klasse und schossen noch zwei sehenswerten Toren zum 6:4 Sieg.

Die erste Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherte sich verdient die drei Punkte beim 4:0 Sieg gegen Buttikon. Spielerisch sah man schon besseres von unserem Fanionteam, aber auch solche Spiele muss man einfach mal gewinnen.

Das erfolgreiche Weekend beendete die zweite Mannschaft mit einem ungefährdeten Sieg gegen Red Star mit 8:2.

Sieben von neun Spielen gewonnen - so sonnt es sich gerne im schönen Herbst.

Schönes Wetter = Oberriedner Erfolge

Nach dem schlechten Mittwoch hat der FCO am Wochenende bei tollem Wetter wieder auf die Erfolgsstrasse zurück gefunden.

Auf der Bickelwiese legten die Eb Junioren von Anfang an toll los und führten bereits in der Pause sehr hoch. Erstaunlich wie die Jüngsten die Bälle in den Raum spielten, miteinander kombinierten und Zweikampstärke zeigten. Einsiedeln hatte keine Chance blieb aber immer sehr optimistisch, trotz dem Schlussresultat von 18:2.

Nachfolgenden spielten die Ea Junioren gegen Adliswil und liessen dem Gegner wenige Chancen. Das Resultat von 5:2 lässt ein spannenderes Spiel vermuten als es war. Die Chancenauswertung des Heimteams ist sicherlich verbesserungswürdig, alles andere sah sehr vielversprechend aus. Der Oberriedner Torhüter hat aber im Gegenzug nicht viele Möglichkeiten sich auszuzeichnen.

Das Db musste diesen Samstag als einziges Team Federn lassen. Gegen ein verstärktes Thalwil c hatte man einen nervösen Start und verschuldete schon in den ersten Minuten einen Penalty. Diesem Tor lief das Team den gesamten Match nach. Der Sieg von Thalwil mit 2:4 ging in Ordnung.

In Tuggen traten die Da-Junioren an. Die Mannschaft überzeugte nicht restlos, kam aber zu einem ungefährdeten 4:1 Sieg. Hinten liess man mit zwei Ausnahme praktisch nichts anbrennen, war aber in der Offensive teilweise zu harmlos und verpasste oft den letzten Pass. Wäre es ein anderes Spiel geworden, wenn Tuggen auch den zweiten Elfmeter verwandelt hätte?

Die C-Junioren fanden bei schönem Wetter wieder auf die Siegesstrasse zurück. Es wurde wieder gespielt und gekämpft. Bereits zur Pause war man mit 4:1 in Führung. Die Gäste dezimierten sich mit gelben und einer roten Karten selber, so dass die Oberriedner noch einige tolle Kombinationen zeigen konnten und zu einem diskussionslosen 9:2 Sieg kam. Wenn die A-Junioren spielen fallen viele Tore. So auch bei der 4:7 Niederlage in Altstetten, welche sehr umkämpft war.

Die erste Mannschaft wusste gegen Engstringen 2 zu überzeugen. Die Gäste hatten Mühe mit dem schnellen Spiel in die Spitzen und wurden öfters überlaufen. Zur Pause stand es bereits 3:0 und der Widerstand schien gebrochen zu sein. Man fand die richtige Mischung zwischen Ruhe und Tempo und hatte das Spiel im Griff. Einziger Wehrmutstropfen: Leider konnte man wiederum nicht ohne Gegentor bleiben.  Die Zweite Mannschaft war auch gegen Galatasary glücklos und strich eine 1:3 Niederlage ein.

Am Freitagabend eröffneten die Senioren das Spielwochenende. Das Spiel war von wenigen Höhepunkten geprägt und konnte nicht begeistern. Beide Verteidigerreihen hatten die Offensivkräfte im Griff, so dass Torszenen Mangelware waren. Das logische Resultat: 0:0.


Saison(ander-)halbzeit im Ea

Zum selben Zeitpunkt noch vor einem Jahr fiel die Bilanz etwas getrübter aus, als es heute der Fall ist. Die Mannschaf mehrheitlich aus 2005er Jahrgängen bestehend, musste damals in der 3. Stärkeklasse einiges an Lehrgeld zahlen. Waren die meisten doch aus den F-Junioren kommend, nochnicht mit dem Meisterschafsbetrieb vertraut. Im Frühjahr 2015 machte sich langsam das Training bemerkbar. Die Jungs hatten sich als Mannschaf gefunden und konnten gleich viele Siege wie Niederlagen erspielen.

Einige Impression, sowie der weitere Bericht...


Kein Erfolg unter Flutlicht

Am Mittwochabend konnten die Juniorenteams keinen Sieg holen.

Die Eb-Junioren wurden nach fünf hohen Siegen gegen Lachen zum ersten Mal so richtig gefordert. In einem extrem spannenden und hart umkämpften Spiel (bei strömendem Regen auf sehr rutschiger Kunstrasen-Unterlage) trennten sich die Teams zum Schluss nach diversen Führungswechseln verdient 5:5.

Die Da-Junioren mussten gegen Freienbach (immerhin aktueller Leader) nach einer leicht überlegenen ersten Halbzeit, in den zweiten 35 Minuten dem Gegner den Vortritt lassen. Obwohl die Oberriedner Offensive nicht zwingend waren, war das Endresultat von 1:3 dennoch ziemlich ärgerlich.

Die C-Junioren mussten in Feusisberg die erste Saisonniederlage einstecken. Die Leistung war wie das Wetter: garstig, nicht inspirierend und schlecht. Die Trainer hoffen bei nächstem Spiel auf schöneres „Wetter“.


Der FC Oberrieden ist weiterhin erfolgreich

Die B-Junioren verloren ihr erstes Meisterschaftsspiel mit 1:3. Nach verschlafenen 10 Minuten stand es 0:2 für Kilchberg-Rüschlikon. Danach fanden die Oberriedner ins Spiel und wurden immer stärker. In der zweiten Halbzeit spielten sie praktisch nur noch auf ein Tor. Der spielerisch und kämpferisch tollen Leistung mangelte es nur an Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor. Eine unverdiente Niederlage.

Die Da-Junioren fanden wieder auf die Siegesstrasse zurück. Dem FC Hausen a.A. wurde vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit die Grenzen aufgezeigt. Gegen Ende der Partie liess man dann doch noch etwas zu - zum Schlussresultat von 9:4.

In Lachen spielten die die Db-Junioren ihr bisher bestes Spiel. Die meisten Tore waren herrlich herausgespielt und der Trainer erfreute sich an vielen schöne Doppelpässen, welche zum Sieg von 11:3 geführt haben.

Noch besser erging es den Ea-Junioren, welche in Tuggen zu einem ungefährdeten 14:1 kamen. Spielerisch war eine deutliche Leistungssteigerung zum letzten Spiel zu erkennen. Dem standen die Eb-Junioren in nichts nach und gewannen in Langnau 9:1. Während dem in der ersten Halbzeit das Spiel sehr gut war und sehenswerte Aktionen gezeigt wurden, liessen es unsere Jüngsten in der zweiten etwas gemächlicher angehen.


Wiederum viele positive Resultate des FC Oberrieden

Die Erste Mannschaft zeigte nach der ersten Niederlage eine positive Reaktion und dominierte die erste Halbzeit in Freienbach. Der Halbzeitstand von 3:1 hätte durchaus höher ausfallen können. Verdient war der Sieg mit 6:2 ohne Frage.

Das Zwei durfte in Einsiedeln ran und konnte sich in der Halbzeit über eine Führung freuen. Leider konnte diese nicht gehalten werden und so musste man zum ersten Mal in dieser Saison als Verlierer in die Kabine.

Die A-Junioren hatten zu Hause gegen Affoltern einen schweren Stand, mussten sie doch seit der 4. Minute einem Rückstand nachrennen, welchen sie nicht mehr aufholen konnten. Obwohl in der zweiten Halbzeit die Spielanteile ausgeglichen waren, verloren sie mit 2:5. Bei den B-Junioren konnte die feldmässige Überlegenheit erst in der zweiten Halbzeit in Tore ummünzen. Nach dem 2:2 trafen die Oberriedner Stümer endlich das Tor und konnten so mit 7:3 den ersten Sieg auf dem heimischen Cholenmoos klar machen.

Gegen Horgen b kamen die Oberriedner C-Junioren zu einem weiteren ungefährdeten Sieg (13:0) und sind seit 4 Spielen siegreich. Allerdings scheinen die harten Brocken erst noch zu kommen. Dagegen konnten die Da-Junioren den guten Saisonstart nicht bestätigen und verlor gegen Affoltern mit 1:3. In der ersten Halbzeit lag man bereits mit 0:3 hinten und konnte in der zweiten die klaren Torchancen nicht verwerten. Die zweite D-Juniorenmannschaft beweist dagegen Nervenstärke und konnte einmal mehr mit einem Tor Unterschied gewinnen - dieses Mal in einem packenden Spiel mit 5:4 gegen Wettswil-Bonstetten.

Viel Freude bereiten uns auch die E-Junioren, welche an diesem Wochenende beide gegen Feusisberg gewinnen konnten. Beim Ea lief noch nicht alles rund, dennoch ging man mit 7:4 als Sieger vom Platz, auch weil der Gegner einige Schwächen zeigte. Bei den Eb-Junioren sah es lange Zeit nach einem hartumkämpften Spiel aus. In der Halbzeit war die Führung mit 2:1 noch knapp, doch danach platze der Knoten und die Spieler kombinierten sich in erstaunlicher Manier zu 13 weiteren Toren.


Erfolgreiche Abendspiele der FCO-Junioren

Am Dienstag haben sich die A-Junioren gegen Birmensdorf mit 6:2 durchgesetzt. Die Freude und Erleichterung über den Sieg war nach dem schwierigen Saisonstart sehr gross. Am Mittwoch bewahrten die B-Junioren im Heimspiel gegen den FC Horgen mit einem 1:1 ihre Ungeschlagenheit . Vor vielen jugendlichen Zuschauern aus Horgen (beim FCO spielen 5 Horgener) kam richtige Derbystimmung auf. Die Punkteteilung ist aufgrund des ausgeglichenen Spiels korrekt.

Die C-Junioren siegten in Einsiedeln mit einem souveränen 8:0 und haben damit alle drei Partien gewonnen. Das Db war in Adliswil erfolgreich,  allerdings mit 3:2 deutlich knapper als ihre älteren Kollegen. Beide E-Junioren Teams trafen zeitgleich auf den SC Siebnen. Der Vergleich ging 1:1 resp. 8:6 aus. Das Eb gewann mit 7:0 viel deutlicher als die lange Zeit ausgeglichene Partie vermuten liesse. Die Ea-Junioren konnten nicht ganz an die guten Spiele vor der Chilbi anknüpfen und verloren mit 1:6.

Link auf die Resultate und Tabellen des FCO:

http://www.fvrz.ch/Fussballverband-Region-Zuerich/Vereine-FVRZ/Verein-FVRZ.aspx/v-1535/a-rr/


Super Start des FC Oberrieden

Die erste Mannschaft hat in der Meisterschaft einen Traumstart hingelegt: 3 Spiele 3 Siege. Spielerisch überzeugend, technisch ansprechend, aber auch kämpferisch hervorragend waren die Eigenschaften, welche das Fanionteam des FC Oberrieden an den Tag legte.

Aber auch den anderen Teams gelang der Start in die Meisterschaft. Alle Mannschaften des FCO hatten bis dato 16 Spiele. Davon ging in 12 Partien der FC Oberrieden als Sieger vom Platz. Zweimal wurden die Punkte geteilt und nur zweimal musste man dem Gegner den Vortritt lassen.

Der FC Oberrieden geniesst nun eine kurze Chilbi-Pause. Aber bereits nächste Woche geht es wieder voll los: Am Dienstag (A-Junioren), Mittwoch (B-Junioren) und Donnerstag (4. Liga) werden auf dem Cholenmoos die nächsten Meisterschaftspartien zu sehen sein. Es sind alle als Zuschauer herzlich willkommen.


Generalversammlung vom 28.08.2015

An der 37. Generalversammlung des FC Oberrieden wurde Bruno Jucker neu in den Vorstand gewählt. Er übernimmt das Amt des Sportchefs, welches zuletzt Peppe Angelini innehatte, und mit dessen Rücktritt vakant wurde

FCO sucht B-Junioren Trainer

Der Fussballclub Oberrieden sucht für die kommende Saison (15/16) Trainer für die B-Junioren Mannschaft. Bei Interesse oder Fragen wende Dich bitte direkt an unseren Juniorenobmann Daniel Röösli (daniel.roosli@hispeed.ch).

Wichtige Daten beim FC Oberrieden 2015:

 

Dorf- und Schülerturnier:        27. und 28.6.2015

Sponsorenlauf:                        26.6.2015

Generalversammlung:           28.8.2015

Chilbi Oberrieden:                  5. - 7.9.2015


 

-->> FCO on Facebook <<--

 

Hier findet ihr die aktuellsten News zu den Mannschaften auf Facebook